Skip to main content

Turmventilator

Ein Turmventilator ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern er arbeitet auch wesentlich geräuscharmer, als ein herkömmlicher Ventilator. Im Sommer bietet er viele Vorteile, wie zum Beispiel ein Timer, eine Oszillierfunktion oder eine Fernbedienung. Viele Modelle bieten zusätzlich den Vorteil, dass sie nicht viel Platz benötigen.

Welche Eigenschaften bieten Turmventilatoren?

Viele Turmventilatoren sind Querstrom- oder Tangentialstromlüfter. Bei beiden Varianten befindet sich die Ventilatorachse radial und dementsprechend quer zum Luftstrom.

Die Ventilatorachse reicht vom Boden bis zur Decke des Gehäuses und bläst über die komplette Höhe. Ein Turmventilator sollte immer in die Ecke gestellt werden. Von hier aus kann er optimal die Luft der Umgebung durchwirbeln. Mithilfe einer Fernbedienung kann die Temperatur jederzeit gesteuert bzw. angepasst werden.

Mithilfe einer Fernbedienung kann die Temperatur jederzeit gesteuert bzw. angepasst werden. Mehr Informationen finden Sie auch auf dieser Seite.

 




Was ist ein Turmventilator?

Ein Turmventilator wird häufig auch als Säulenventilator bezeichnet. Der Name stammt von seiner säulenförmigen, kompakten Bauweise. Viele Modelle sind mit einem stabilen Standfuß ausgestattet. Anders als ein herkömmlicher Standventilator, befindet sich in dem Standfuß eines Turmventilators keine Teleskopstange. Ein Standfuß geht in der Regel fließend in das hohe Gehäuse über. Der Luftstrom wird nicht durch einen großen Rotor erzielt, wie viele Menschen denken, sondern durch eine spezielle Lamellenkonstruktion. Hierfür wird die Raumluft am hinteren Teil des Gerätes eingesaugt. Durch die gesamte Höhe der Vorderseite wird die Luft mit Druck wieder herausgeblasen.

Vor- und Nachteile von Turmventilatoren

Ein großer Vorteil ist die kompakte Bauweise der Säulenventilatoren. Durch ihren geringen Platzverbrauch lassen sich die Geräte überall aufstellen. Viele Geräte punkten auch durch ihr niedriges Gewicht. Dadurch können sie leichter von Raum zu Raum transportiert werden. Ein weiterer positiver Aspekt ist das meist modern und stylisch aussehende Design.

Ein schöner Säulenventilator kann einen Raum optisch aufwerten und wirkt nicht als Fremdkörper. Viele Geräte arbeiten sehr leise, sodass sie auch im Schlaf- oder Wohnzimmer nicht als störend empfunden werden. Ein Nachteil ist, dass nicht alle Turmventilatoren eine hohe Leistung aufweisen und nur eine geringe Zirkulationsleistung bieten.

Turnventilator feat Standventilator

Viele Käufer stellen sich die Frage, was besser ist: Turmventilator oder Standventilator? Hierbei kommt es auf die gewünschten Anforderungen an. Unterschiede sind bei den verschiedenen Modellen sind vor allem bei der Lautstärke, der benötigten Zirkulationsleistung und beim maximalen Stromverbrauch zu finden.

Ein Säulenventilator ist aufgrund seiner geringen Lautstärke vor allem im Schlafzimmer zu empfehlen. Ein Turmventilator hat meistens eine bessere Komfortausstattung.

Das passende Modell finden

Ein Turmventilator ist perfekt, wenn er alle eigenen Anforderungen erfüllen kann. Wie diese Anforderungen genau aussehen, ist sehr unterschiedlich. Allgemein kann festgehalten werden, dass ein guter Ventilator sich durch ein platzsparendes, ansprechendes Design, eine ausreichende Zirkulation und einen niedrigen Stromverbrauch auszeichnet. Diese Anforderungen sind von den meisten Käufern am häufigsten gewünscht.

Ein moderner Turmventilator ist etwas komplexer in der Konstruktion, als andere Ventilator Modelle.

Was kosten Turmventilatoren?

Im Vergleich zu einem klassischen Ventilator verfügen sie über zusätzliche Komfortmerkmale wie Fernbedienung oder Timer-Funktion. Aus diesem Grund sind diese Ventilatortypen auch etwas teurer wie herkömmliche Stand- oder Tischventilatoren.

Beim Kauf eines Turmventilators muss in der Regel zwischen 60 und 100 Euro gerechnet werden. Für Premium Produkte oder luxuriöse Ausstattungen muss sogar noch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Ein guter Turmventilator sollte stabil verarbeitet sein. Vollverkleidete Modelle fügen sich optisch besser in ein Wohnzimmer oder Büro ein. Viele aus Kunststoff gefertigte Verkleidungen bieten einen guten Schutz und verhindern, dass die Finger von Kindern in das Innere des Gerätes gelangen können.

Neben einer erhöhten Sicherheit ist auch eine geringe Betriebslautstärke ein wichtiger Pluspunkt bei modernen Turmventilatoren. Die außergewöhnliche Bauweise sorgt bei einem Turmventilator dafür, dass nicht so viel Lärm nach außen dringt. Das bietet den Vorteil, dass die Geräte im Schlafzimmer oder Büro nicht stören. Werte, die unter 60 Dezibel liegen, sind perfekt.